Auf dieser Seite findet Ihr alle Informationen um das Thema “Corona”, die den KKSV Timmerlah e.V. betreffen. Fragen beantworten wir unter info@kksvtimmerlah.de.

Meldungen im Überblick

Training im Schützenhaus ab 03.06.2021

Jetzt ist endlich auch in geschlossenen Räumen wieder mehr erlaubt, als nur ein Einzeltraining durchzuführen. Eine Impfnachweis oder ein aktueller negativer Testnachweis sind nicht notwendig. Das Hygienekonzept, wie wir es im letzten Herbst noch umgesetzt hatten, ist aber immer noch einzuhalten. Also Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Maske tragen solange man sich im Raum bewegt und regelmäßig Lüften. Für das einfache An- und Abmelden haben jetzt auch einen entsprechenden QR-Code für die Corona-Warn-App ausgehängt.

Einzeltraining ab dem 04.11.2020

Bis auf weiteres ist nur ein Einzeltraining unter Einhaltung der üblichen Abstands- und Hygieneregeln erlaubt. Bitte meldet euch, damit wir das irgendwie ermöglichen können.

Luftgewehrtraining ab dem 08.10.2020

Nach den Verordnungen des Landes Niedersachsen ist es wieder möglich sportliche Trainingsaktivitäten und Versammlungen unter Einhaltung des Mindestabstandes in geschlossenen Räumen durchzuführen. In den Vereinsräumen ist der Mindestabstand entsprechend einzuhalten und ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Diese kann am Schießstand und am Tisch sitzend abgenommen werden. Seife zum Händewaschen und Desinfektionsmittel stehen bereit. Es wird regelmäßig gelüftet, daher bitte in der Heizperiode warm anziehen.

Bogentraining in der Halle ab dem 21.09.2020

Nach den Verordnungen des Landes Niedersachsen ist auch ein Training in der Halle wieder möglich. Die mittlerweile üblichen Abstands- und Hygieneregeln gelten auch hierbei. Wir lüften natürlich so gut wie möglich, Desinfektionsmittel stehen wie üblich bereit. Wir können auch in mehreren Durchgängen trainieren, wenn es jemanden an der Schießlinie zu eng sein sollte. Da wir eine kleine Trainingsgruppe unter 30 Personen sind, gibt es keine weiteren Einschränkungen.