Herzlich Willkommen beim Kleinkaliber-Sportverein Timmerlah von 1936 e.V.!

Schön Dich auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen! Hier findest du alles mögliche über unseren Verein, unseren sportlichen Aktivitäten, den Sparten, den Terminen und unser Vereinsleben. Wir laden Dich herzlich ein Dich nicht nur auf dieser Homepage umzuschauen, sondern einfach mal bei uns vorbeizuschauen oder anderweitig mit uns Kontakt aufzunehmen.

Corona-Update

15.02.2021: Nach wie vor ist nur ein Einzeltraining erlaubt, wenn die üblichen Abstandsregeln eingehalten werden können. Wer also gerne trainieren möchte, spreche uns bitte an, dann können wir das sicherlich irgendwie ermöglichen.

Neues aus dem Verein

Probeschießen erfolgreich
Kleinkaliber-Gewehr

Probeschießen erfolgreich

Am letzten Samstag war es endlich soweit: erstes Probeschießen auf der neuen KK-Meytonanlage, nachdem die Installations- und Aufräumarbeiten doch langwieriger waren als zunächst gedacht.

Mehr lesen
Alle 3 KK-Stände laufen
Kleinkaliber-Gewehr

KK-Meyton in Betrieb gesetzt

Heute konnten wir erstmalig alle KK-Meytonstände richtig konfigurieren, so dass jetzt LG- und KK-Stände gemeinsam verwaltet werden können.

Mehr lesen
Demontage Seilzuganlage
Kleinkaliber-Gewehr

KK-Meyton im Aufbau

Jetzt wird es endlich konkret mit unserem Vorhaben den KK-Stand auf elektronische Trefferanzeige umzurüsten. Die Seilzuganlage wurde bereits demontiert. Fast 40 Jahre hatte sie nun ihren Dienst getan.

Mehr lesen

85 Jahre KKSV-Timmerlah e.V. - 2021 wird gefeiert!

Im Jahr 2021 feiern wir unser 85-jähriges Bestehen. Dieses würden wir gerne wieder mit allen Bürgerinnen und Bürgern und allen Vereinen in Timmerlah mit einem großen Volksfest feiern! Als Termin dafür ist schon seit langem der 23.-25.07.2021vorgesehen. Ob dieses jedoch mit Festzelt, Autoscooter, Tanz und Musik, den üblichen Umzügen und den verschiedenen Königschießen stattfinden kann, ist derzeit pandemiebedingt noch nicht vorhersehbar. Wir sind jedoch mit dem Zeltwirt in Kontakt und müssen dann kurzfristig sehen, was tatsächlich möglich ist. Vielleicht wird das Fest dann etwas anders ablaufen als bisher. Wir halten euch jedenfalls hier auf dem Laufenden.